+49 (0)228 - 36039792

Lokales Sicherheitsnetzwerk

Ein Gebäude, das mit unterschiedlichen Sicherheitseinrichtungen überwacht wird, z. B. Schließanlagen, Bewegungsmelder, Kameras und Rauchmelder, sind durch ein lokales Sicherheitsnetzwerk geschützt, wenn die unterschiedlichen Sicherheitseinrichtungen miteinander vernetzt sind. Die Vernetzung der einzelnen Sicherheitseinrichtungen kann per Funk erfolgen und einen lokalen Rechner der Zentrale einbeziehen. So können die unterschiedlichen Sicherheitseinrichtungen miteinander kommunizieren und vom System überwacht und nach Bedarf, gesteuert werden. Die Software, die ein lokales Sicherheitsnetzwerk steuert, ist sehr intelligent und kann für die verschiedensten Aufgaben genutzt werden. Es können auf Wunsch aus Mails oder SMS versendet werden, wenn es zu einem Notfall kommt. Eine Voraussetzung für die sichere Nutzung ist ein umfangreicher Virenschutz mit starker Firewall, damit der Rechner nicht gehackt werden kann.

©2021 Rhenania Sicherheitsdienste Impressum | Datenschutz Lexikon