+49 (0)228 - 36039792

Gefährdungsanalyse

Um Sicherheitslücken und Mängel beim Schutz von Unternehmen erkennen zu können, muss eine Gefährdungsanalyse vorgenommen werden. Diese gibt dann Aufschluss, welche Sicherheitslücken oder Mängel vorhanden sind, die den Schutz minimieren und die Gefahr steigern. Aufgrund der Gefährdungsanalyse, die mit einem Bereichserfassungsbogen und einem Fragenkatalog durchgeführt wird, können dann, nach einer fachkundigen Auswertung der Ergebnisse, Gegenmaßnahmen geplant werden. Sind potentielle Sicherheitslücken und Gefährdungen erkannt, können diese nach der Gefährdungsanalyse beseitigt werden, damit das Risiko von Gefahren und Gesundheitsgefährdungen so gering wie möglich gehalten wird. Damit eine Gefährdungsanalyse in Unternehmen regelmäßig durchgeführt wird, sind die zeitlichen Abstände zwischen Gefährdungsanalysen vom Gesetzgeber vorgeschrieben. Diese gesetzlichen Vorgaben müssen von den Unternehmern streng eingehalten werden, damit eventuelle Gefahren von Arbeitnehmern frühzeitig abgewendet werden können.

©2021 Rhenania Sicherheitsdienste Impressum | Datenschutz Lexikon