+49 (0)228 - 36039792

Einbruchhemmende Tür

Eine einbruchhemmende Tür soll den größtmöglichen Widerstand bieten, wenn der Versuch eines gewaltsamen Zutritts durch unerwünschte Personen unternommen wird. Bauart und Art der Verriegelung einer einbruchhemmenden Tür sind besonders stabil und bruchsicher. Selbst mit einem schweren Werkzeug dauert es einige Zeit, bis eine „Einbruchhemmende Tür“ gewaltsam geöffnet werden kann. Die Barriere, die durch eine einbruchhemmende Tür geschaffen wird, ermöglicht es Sicherheitskräften Hilfe zu rufen, wenn der Versuch einer feindlichen Übernahme oder eines feindlichen Eindringens in ein Gebäude erkennbar wird. Wie stark Einbruchhemmung einer Tür wirklich ist, wird durch die Widerstandsklasse angegeben, in die die jeweilige einbruchhemmende Tür eingeteilt ist. Bei einbruchhemmenden Türen gibt es eine Klassifizierung nach DIN V ENV von WK 1 bis WK 6. Die Klassifizierung WK 1 steht für die Grundsicherheit, ganz ohne genormte Anforderungen.

©2021 Rhenania Sicherheitsdienste Impressum | Datenschutz Lexikon